Fehnkanal Westgroßefehn

Deutsche Fehnroute

Weiße Klappbrücken weisen den Weg

Auf der Deutschen Fehnroute fahren Sie entlang von Kanälen durch die zahlreichen Fehndörfer mit ihren Backsteinhäusern, Windmühlen und Gulfhöfen. Regelmäßig überqueren Sie dabei die Kanäle mit den für diese Region so typischen weißen Klappenbrücken. Los geht es in Leer, mit seiner wunderschönen Altstadt und dem Museumshafen. Die erste Etappe führt Sie über das malerische Großefehn, der ältesten Fehnkolonie Ostfrieslands, nach Wiesmoor, mit seiner deutschlandweit bekannten Blumenhalle. Auf der Weiterfahrt erleben Sie im Naturschutzgebiet Neuendorfer Moor und in den Moorlandschaften des Saterlandes das ursprüngliche Gesicht Ostfrieslands. Direkt am Kanal entlang geht es weiter durch die Gemeinden Ostrhauderfehn und Rhauderfehn nach Papenburg, der größten Fehnkolonie Deutschlands, mit der berühmten Meyer Werft. Die Abschlussetappe zurück nach Leer führt durch die Gemeinde Westoverledingen. Hier lohnt sich ein Besuch im Mühlen-Ensemble in Mitling Mark.
 

GPX-Track  KML-Track

Hier geht es direkt zur Routenbeschreibung

Lernen Sie die Deutsche Fehnroute kennen

Klappbrücke Großefehn

5 Tage: Fehn, Moor & mehr

Der Klassiker unter unseren Angeboten. Entdecken Sie entlang der langezogenen Kanälen mit den weißen Klappbrücken die Fehnlandschaft geprägt von Deichen und Wiesen, Wallhecken, moorigen Naturschutzgebieten und unzähligen Wasserläufen.

Etappen: 4 Etappen zwischen 24 und 42 km

Leistungen:  4 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels, 4 x Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel, detailliertes Kartenmaterial, Reise- und Routenführer

Preis p. P. (ab 2 P.) im DZ 329,00 €

Preis p. P. (ab 4 P.) im DZ 285,00 €

Einzelzimmerzuschlag: 80,00 €

Zum Angebot

Gehen Sie auf Entdeckungstour auf der Deutschen Fehnroute!

Orte an der Route
Orte an der Route

Orte an der Route

Lassen Sie sich treiben und lernen Sie die typischen Fehndörfer und lebhaften Städte entlang der Route kennen.

Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Die Blumenhalle in Wiesmoor, das Mühlenensemble in Mitling-Mark und das Fehn- und Schiffahrtsmuseum in Westrhauderfen sollten Sie nicht verpassen.

Unterkünfte
Unterkünfte

Unterkünfte

Ob mitten in der Stadt mit Hafen- oder Kanalblick oder in einem der urigen Fehndörfer auf dem Land - hier kommen Sie zur Ruhe.

Einkehrmöglichkeiten
Einkehrmöglichkeiten

Einkehrmöglichkeiten

Kehren Sie bei einer Pause unbedingt in eine der typischen Teestuben oder Mühlen- und Hofcafés ein und genießen Sie echten Ostfriesentee mit Kandis und Sahne.

Veranstaltungstipp
Veranstaltungstipp

Veranstaltungstipp

Besuchen Sie vom 28.03. bis 31.08.2019 im Schloss Evenburg die Ausstellung "Als das Fahrrad laufen lernte - Fahrradgeschichte aus drei Jahrhunderten"

Bestellen Sie den Routenführer und die Radkarte zur Deutschen Fehnroute

Praktische Begleiter für unterwegs

Lieblingsplätze

Eisenhütte Augustfehn

Eisenhütte Augustfehn

Radfahren mit Kanalblick in Ostrhauderfehn

Radfahren mit Kanalblick in Ostrhauderfehn

Evenburg in Leer

Evenburg in Leer

Mühle in Großefehn

Mühle in Großefehn

Typischer Gulfhof

Typischer Gulfhof

Sonnenuntergang an der Jümme

Sonnenuntergang an der Jümme

Neugierige Wegbegleiter

Neugierige Wegbegleiter

Fehnkanal in Moormerland

Fehnkanal in Moormerland


Was Sie vielleicht auch interessieren könnte
Kirchen und Orgeln
Kirchen und Orgeln

Kirchen und Orgeln

In Ostfriesland findet man viele schöne mittelalterliche Kirchen. Von imposanten Backsteinhäusern bis zu kleinen schnuckeligen Dorfkirchen gibt es in Ostfriesland alles.

Museen
Museen

Museen

Auf der gesamten Ostfriesischen Halbinsel gibt es zahlreiche Museen und Ausstellungen, die mit ihrem Angebot jede Altersklasse ansprechen und begeistern. 

Unsere Kultur
Unsere Kultur

Unsere Kultur

Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einfach unverwechselbar.

Gulfhöfe und Bürgerhäuser
Gulfhöfe und Bürgerhäuser

Gulfhöfe und Bürgerhäuser

Gulfhöfe prägen wesentlich das Bild der Kulturlandschaft an der Nordseeküste und messen sich in ihrer räumlichen Größe durchaus mit Kirchen und Schlössern. 

Entdecken Sie weitere Ostfriesland Rad-Routen

Ammerlandroute - Eine Symphonie in grün

Ammerlandroute - Eine Symphonie in grün

Das Ammerland ist bekann für seine üppige Parklandschaft. Lassen Sie sich von den liebevollen Gärten und farbenprächtigen Rhododendren am Wegesrand verzaubern. Die ca. 170 km lange Tour führt über verkehrsarme Wege durch eine wunderschöne Parklandschaft.

Ammerlandroute

Friesenroute Rad up Pad - Natur, Kultur & Geschichte

Friesenroute Rad up Pad - Natur, Kultur & Geschichte

Ostfriesische Häuptlingssitze, malerische Kutterhäfen und urige Runddörfer prägen diesen Rundkurs. Die Friesenroute Rad up Pad verbindet Natur, Kultur und Geschichte. Der ca. 290 km lange Rundkurs führt auf steigungsfreien Wegen durch Ostfrieslands Städte und malerische Küstenorte.

Friesenroute Rad up Pad

Internationale Dollard Route - Grenzenlos am Weltnaturerbe Wattenmeer

Internationale Dollard Route - Grenzenlos am Weltnaturerbe Wattenmeer

Verträumte kleine Ortschaften, Fischerdörfer und Hafenstädte prägen das Landschaftsbild des deutsch-niederländischen Rundkurses, der bis auf die Insel Borkum führt. Die ca. 300 km langen Route führt durch eine Landschaft durchzogen von Gewässern und viel Kultur am Wegesrand. 

Internationale Dollard Route

Tour de Fries - Radelspaß im Land der Weite

Tour de Fries - Radelspaß im Land der Weite

Die Tour de Fries ist geprägt von einer maritimen Küstenlandschaft. Hier treffen Fischkutter auf "große Pötte" und Hafenromantik auf das geschäftige Treiben des JadeWeserPorts. Auf rund 280 km geht es zum Teil entlang des Deiches und durch beschauliche Landschaft.   

Tour de Fries

Lust auf noch mehr Ostfriesland?

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Inspirationen und Neuigkeiten aus Ostfriesland!

Jetzt anmelden