Ems-Jade-Kanal-Radweg

Immer am Wasser entlang

 

Am Ufer des Ems-Jade-Kanals radeln Sie einmal quer über die ostfriesische Halbinsel, vorbei an kleinen Dörfern und passieren historische Schleusen und Brücken, die den ursprünglichen Charakter der Region bewahren. Auf der Tour erleben Sie drei verschiedene Landschaftstypen: die Marsch, die Geest und das Moor. Die Strecke führt vom alten Emder Binnenhafen über Aurich bis in die Marinestadt Wilhelmshaven. Gleich in Emden kommt man an der Kesselschleuse vorbei. Ein kulturhistorisches Bauwerk und sehenswerte, denkmalgeschützte Rarität. Auf der Weiterfahrt lohnt sich ein Abstecher zum Großen Meer bevor es zum geografischen Mittelpunkt Ostfrieslands nach Ihlow geht. Mitten in Ihlow liegt der 350 ha große Forst mit Klosterstätte von deren Dachreiter aus man einen Blick über ganz Ostfriesland werfen kann. In der Gemeinde Friedeburg sorgen Laub- und Mischwälder, Naturschutzgebiete und die typischen Wallhecken für viel Grün am Wegesrand. In Sande lohnt sich ein kleiner Umweg zum Wasserschloss Gödens.
 

GPX-Track  KML-Track

Hier geht es direkt zur Routenbeschreibung

Lernen Sie den Ems-Jade-Kanal-Radweg kennen

8 Tage am Wasser entlang

Auf der rund 300 Kilometer langen abwechslungsreichen Strecke erwarten Sie schöne Hafenstädte, historische Dörfer und weite atemberaubende Landschaften.  Sie fahren von Emden entlang des Nordseeküstenradweges bis nach Wilhelmshaven und von dort am Ems-Jade-Kanal-Radweg wieder zurück. 

Etappen: 7 Etappen zwischen 31 und 47 km

Leistungen: 7 Übernachtungen im DZ mit Dusche/WC im Hotel, 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet, 7 x Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel, Karten- und Informationsmaterial

Preis p. P. im DZ (ab 2 Pers.) 699,00 €

Preis p. P. im DZ (ab 4 Pers.) 599,00 €

Zum Angebot

Gehen Sie auf Entdeckungstour!

Orte an der Route
Orte an der Route

Orte an der Route

Lassen Sie sich treiben und lernen Sie die Orte an der Route kennen: Emden, Ihlow, Aurich, Friedeburg, Sande und Wilhelmshaven.

Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Die Klosterstätte in Ihlow, die Mühle in Münkeboe, der Upstalsboom in Aurich, das Wasserschloss in Gödens laden zum Verweilen ein.

Unterkünfte
Unterkünfte

Unterkünfte

Unterkünfte direkt am quirligen Marktplatz, in Waldnähe oder mit Blick in weite Felder und auf schnurgerade Kanäle laden zum Übernachten ein.

Einkehrmöglichkeiten
Einkehrmöglichkeiten

Einkehrmöglichkeiten

Kehren Sie bei einer Pause unbedingt in eine der typischen Teestuben oder Mühlen- und Hofcafés ein und genießen Sie echten Ostfriesentee mit Kandis und Sahne.

Bestellen Sie unser tolles Radpaket:

Radkatalog & Radkarte

Lieblingsplätze

Kunsthalle Emden

Kunsthalle Emden

Grosses Meer

Grosses Meer

Windmühle in Ihlow

Windmühle in Ihlow

Wasserschloss Gödens

Wasserschloss Gödens

Paddel und Pedal Station Friedeburg

Paddel und Pedal Station Friedeburg

Kaiser-Wilhelm-Brücke in Wilhelmshaven

Kaiser-Wilhelm-Brücke in Wilhelmshaven

Schloss in Aurich

Schloss in Aurich

Durch Felder und Wiesen radeln

Durch Felder und Wiesen radeln


Was Sie vielleicht auch interessieren könnte

Kirchen und Orgeln
Kirchen und Orgeln

Kirchen und Orgeln

In Ostfriesland findet man viele schöne mittelalterliche Kirchen. Von imposanten Backsteinhäusern bis zu kleinen schnuckeligen Dorfkirchen gibt es in Ostfriesland alles.

Museen
Museen

Museen

Auf der gesamten Ostfriesischen Halbinsel gibt es zahlreiche Museen und Ausstellungen, die mit ihrem Angebot jede Altersklasse ansprechen und begeistern. 

Unsere Kultur
Unsere Kultur

Unsere Kultur

Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einfach unverwechselbar.

Gulfhöfe und Bürgerhäuser
Gulfhöfe und Bürgerhäuser

Gulfhöfe und Bürgerhäuser

Gulfhöfe prägen wesentlich das Bild der Kulturlandschaft an der Nordseeküste und messen sich in ihrer räumlichen Größe durchaus mit Kirchen und Schlössern.