Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Aper Tief

Apen

Aper Tief

Das Aper Tief ist ein natürlicher Flusslauf in der Gemeinde Apen. Von Osten kommend durchfließt er die Bauerschaften Hengstforde, Vreschen Bokel und Holtgast um von dort in die Jümme überzugehen. Entlang des Flusses wurden zwei Retentionsflächen geschaffen, aus denen ein fantastisches Naturschutzgebiet entstanden ist. Durch die Verbindung des Aper Tiefes mit der Jümme, Leda und Ems bis hin zur Nordsee machen sich Ebbe und Flut in diesem Gebiet mit einem Tidehub von 60 bis 120 cm bemerkbar.
Entdecken Sie beim Wandern oder Radfahren das Süßwasserwatt in Hengstforde sowie die Auenlandschaft in Holtgast mit ihrer vielfältigen Vogelwelt. Auch Angler finden hier hervorragende Gegebenheiten vor.


.





Anfahrtsbeschreibung

Abfahrt A28 Apen/Remels Richtung Apen fahren und der Straße ca. 5 km folgen. In Apen rechts auf die "Hauptstraße" abbiegen und bis zur Kreuzung fahren. Dort rechts abbiegen und nach ca. 500 m befindet sich der Landgasthof Hengstforder Mühle. Hier ist ein großer Parkplatz. Ein schmaler Durchgang neben der Mühle führt sie zum Aper Tief.

Kontakt

Aper Tief

Haupstr. 203
26689 Apen
Deutschland

Tel.: 0 44 89 73 73
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

immer geöffnet

Preisinformation

freier Eintritt

Allgemeine Informationen

Eignung
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • für Kinder (jedes Alter)
  • Senioren geeignet

Und wo in Apen genau?

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen

Ostfriesland - Nordsee, Küste, Binnenland

Von den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig. Flankiert von den Maritimen Städten Emden und Wilhelmshaven umfasst die ostfriesische Halbinsel das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in deren Mitte aufgereiht wie auf einer Perle die Sieben Nordseeinseln liegen: Borkum, Norderney, Juist, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Wangerooge.

Aktiv die Region entdecken können sie beim Radurlaub oder beim Wandern in Ostfriesland. Für Sportbegeisterte Gäste bieten die Nordseestrände und Badeseen zahlreiche Möglichkeiten. Auch ein Urlaub mit dem Hund, auf dem Bauernhof oder mit der Familie lassen sich gut erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von der Nordsee bis zur Park- und Gartenlandschaft Ammerland laden zu einem Besuch ein. Entdecken Sie Leuchtürme, Kirchen/Orgeln, Burgen und Schlösser sowie Mühlen.