North Sea Cycle Route/ Nordseeküsten-Radweg

Start

Bunde

Ziel

Varel

Beschreibung

Einmal rund um die Nordsee und durch die acht Länder- Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Schottland, England, Belgien und die Niederlande, führt der längste Radweg der Welt. Der ostfriesische Streckenabschnitt der Route startet an der Deutsch-Niederländischen Grenze, in Bunde. Entlang der Nordseeküste führt die Route weiter bis nach Varel, am Jadebusen. Auf der rund 300 Kilometer langen abwechslungsreichen Strecke erwarten Sie schöne Hafenstädte, historische Dörfer und weite atemberaubende Landschaften.

Genießen Sie die endlose Weite des UNESCO Weltnaturerbes Wattenmeer oder machen Sie eine Pause direkt am Deich, dort wo viele Schafe grasen. Die Route führt über die Seehafenstadt Emden, entlang  wunderschöner Sielorte, wie Greetsiel, Neßmersiel oder Bensersiel, bis zu kleinen Dörfern und beschaulichen Städten im Landesinneren, wie das idyllische Jever. In Wilhelmshaven erwartet Sie ein kleiner Einkaufsbummel auf der Maritimen Meile. Vielseitig wechselt die Route zwischen geradliningen Straßen am Deich und verträumter Schleichwege durchs Hinterland.

Wegbeschreibung

BeschilderungEine einheitliche Beschilderung mit Orts- und Kilometerangaben begleitet Sie von der Quelle bis zur Mündung.

Die Nordseeküsten-Radweg-Etappenorte von der Quelle bis zur Mündung:

Bunde - Weener - Jemgum - Ditzum - Emden - Krummhörn - Pilsum - Greetsiel - Marienhafe - Norddeich - Neßmersiel - Dornumersiel - Bensersiel - Esens - Neuharlingersiel - Harlesiel - Carolinensiel - Jever - Hooksiel - Wilhelmshaven - Dangast - Varel

Wegcharakteristik:

  • Überwiegend küstenbegleitender Radweg, größtenteils verkehrsarme Wege mit Weitblick
  • Separat geführte Rad- und Wirtschaftswege
  • Das Landschaftsbild wechselt von der Küstenlandschaft und dem Wattenmeer bis hin zu grünen Naturlandschaften im Landesinneren
  • Ortsdurchfahrten ermöglichen attraktive Besichtigungs- und Einkehrmöglichkeiten

Kartenansicht

Unterkünfte entlang des Nordseeküstenradwegs

Bunde
Bunde

Bunde

Der Erholungsort an der deutsch-niederländischen Grenze ist geprägt durch eine idyllische Landschaft mit Kirchen und Mühlen. Hier gibt es vielfältige Landschaft zu entdecken: vom Dollart über Marschgebiete bis hin zum Hochmoor. 

Weener
Weener

Weener

Zwischen der Ems und den Niederlanden liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Weener. Ein El Dorado für Radfahrer und Naturliebhaber ist das sehr gut ausgeschilderte Radwegenetz. 

Leer
Leer

Leer

Kennzeichnend für das "Tor Ostfrieslands" ist die romantische Altstadt und der Museumshafen. Das Rathaus, das Heimatmuseum und die Waage lassen sich bei einem gemütlichen Bummel durch die Straßen gleich mit erkunden. 

Ditzum-Jemgum
Ditzum-Jemgum

Ditzum-Jemgum

In Ditzum-Jemgum, wo die Ems im Dollart mündet, gibt es historische Siel- und Warfendörfer, romantische Backsteinkirchen und einen Fischerhafen. Interessant ist auch die außergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt. 

Emden
Emden

Emden

Emden ist ein wahres Kleinod in Ostfriesland. Früher bestimmten Meer und Hafen die Geschicke der Stadt, heute können bei einem Stadtbummel historische Boote im Hafen bestaunt oder eine Grachtenfahrt unternommen werden. 

Krummhörn-Greetsiel
Krummhörn-Greetsiel

Krummhörn-Greetsiel

Mit Greetsiel erwartet Sie ein historisches Fischerdorf mit idyllischem Hafen und historischer Häuserzeile. Der nahe gelegene kleinste Leuchtturm Deutschlands verleiht dem Ort einen ganz besonderen Charme. 

Marienhafe
Marienhafe

Marienhafe

Marienhafe im Brookmerland ist bekannt für seinen geheimnisvollen Störtebekerturm. Kehren Sie ein in Störtebekers Teestube oder erkunden Sie die wunderschönen Mühlen des Brookmerlandes mit dem Fahrrad. 

Norden-Norddeich
Norden-Norddeich

Norden-Norddeich

Das Nordseeheilbad Norden-Norddeich lädt neben einem Badebesuch am weitläufigen Sandstrand auch zu Wattwanderungen durch das einmalige UNESCO-Weltnaturerbe ein. Genießen Sie zudem ausgiebige Spaziergänge an der Promenade. 

Dornum
Dornum

Dornum

Kein Stress, keine Hektik, dafür Nordseewellen, Sandstrände, Deiche, gesunde Luft und beschauliche Häfen. In Dornum gibt es noch die ostfriesisch-gemütliche Ferienidylle. 

Bensersiel
Bensersiel

Bensersiel

Im Nordseeheilbad Esens-Bensersiel kann man sich wie auf einer Insel fühlen - und ist trotzdem nicht vom "Hinterland" abgeschnitten. Hier gibt es alles, was eine Insel zu bieten hat: Strand, Meer, Deiche und sogar Schafe.

Neuharlingersiel
Neuharlingersiel

Neuharlingersiel

Ein idyllischer Kutterhafen mit aktiver Krabbenkutterflotte, ein feiner Sandstrand mit nachts romantisch beleuchteten Strandpromenaden und viel Kultur erwarten Sie in Neuharlingersiel.

Carolinensiel-Harlesiel
Carolinensiel-Harlesiel

Carolinensiel-Harlesiel

Die Kurpromenade verbindet die beiden Orte Carolinensiel und Harlesiel. Genießen Sie bei einem Spaziergang vom Museumshafen bis zur Nordsee den Blick auf die zahlreichen historischen Gebäude. 

Jever
Jever

Jever

Als friesisch herbe Schönheit präsentiert sich das schmucke Städtchen Jever. Mittelpunkt von Jever ist das herrschaftliche Schloss mit Schlossmuseum umgeben vom wunderschönen Schlossgarten "Mariengang". 

Wangerland
Wangerland

Wangerland

Jede Menge Platz für Urlaubsgefühle: Das ist die größte Stärke des Wangerlandes. Fast 180 Quadratkilometer erholsame Natur und familienfreundliche Idylle. 27 Kilometer Meeresstrand, umgeben von einer malerischen Nordseekulisse. 

Wilhelmshaven
Wilhelmshaven

Wilhelmshaven

Wilhelmshaven - die Hafenstadt am Jadebusen - lädt mit ihrer maritimen Meile, dem großen Hafen mit der Kaiser-Wilhelm-Brücke und vielen Museen zu einem Spaziergang an der frischen Meeresluft ein. 

Varel-Dangast
Varel-Dangast

Varel-Dangast

Magische Momente mit Kunst, Natur und Meer – Das milde Reizklima der südlichen Nordsee lädt ein zu erholsamen Spaziergängen, zum Baden und Faulenzen im Strandkorb oder zu einer spannenden Wattwanderung.