Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Geesttour - aus sicherer Höhe das Wattenmeer bestaunen

Start

gebührenfreier Parkplatz am Petershörner Siel

Ziel

gebührenfreier Parkplatz am Petershörner Siel

Beschreibung

Das Geestkliff in Dangast ist mit seinem alten Baumbestand direkt am Meer einmalig an der deutschen Nordseeküste. Die Geesttour zeigt, wie sich die natürliche Erhebung bis nach Bockhorn im Landesinneren erstreckt.Fernab drohender Fluten haben die Johanniter nahe dem Klosterhof Lindern in Grabstede die mittelalterliche „Hohe Burg“ errichtet. Die Cosmas und Damian Kirche in Bockhorn hat man um 1220 sicherheitshalber auf einer künstlich aufgeworfenen Wurt gebaut. In Steinhausen erinnert das Seefahrtsdenkmal an die Zeit um 1500, als das "Schwarze Brack" bis an den Ortsrand reichte.Hinter Ellenserdammersiel beginnt der dem Meer abgerungene Groden. Das Schöpfwerk Petershörn regelt die Entwässerung des Binnenlandes. Die Entwicklung des Jadebusens als größtes Buchtenwatt im Weltnaturerbe Wattenmeer macht das Nationalpark-Haus Dangast erlebbar. Hinter dem Kurort geht es auf Deichsicherungswegen zum Vareler Hafen, wo das Kuriositätenmuseum Spijöök über friesisches Seemannsgarn informiert.

Wegbeschreibung

Ellenserdammersiel, Dangast, Vareler Hafen, Varel, Obenstrohe, Altjührden, Grabstede, Bockhorn, Steinhausen, Ellenserdammersiel

Routeninfo
  • Statusgeschlossen
  • Strecke38.95 km
  • Dauer02:42 h
  • Aufstieg116 hm
  • Abstieg116 hm
Ausrüstung

Regenkleidung auch gegen den Wind

Anreise
Anfahrt

Von der Autobahnabfahrt Zetel (A29) auf die Wilhelmshavener Straße in Richtung Varel / Bockhorn abbiegen. Links Richtung Ellenserdammersiel. Der Grodenstraße folgen, dann hinter dem Ellenserdammer Tief rechts abbiegen, an den Pütten vorbei bis Petershörner Siel.

Parken

gebührenfreier Parkplatz am Petershörner Siel

Besonderheiten

  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Kartenansicht

Weitere Touren

Hier finden Sie weitere Touren auf unserem Tourenplaner "Grenzenlos Aktiv".