Barrierefreie Unterkünfte in Ostfriesland und der Nordsee:

Passende Unterkünfte für Ihren Urlaub

Barrierefreie Anreise nach Ostfriesland

Vom Binnenland bis an die Nordsee

Für eine bessere Planung haben wir hier einige nützliche Informationen zusammengefasst, um Ostfriesland an der niedersächsischen Nordsee oder die ostfriesischen Inseln per Bus, Bahn, mit dem Auto, dem Flugzeug oder der Fähre zu erreichen.

Wie komme ich mit dem Auto nach Ostfriesland?

Autobahnen in Ostfriesland und an die Nordsee

Die Anreise mit dem PKW hat so einige Vorteile für die Fahrt in den Urlaub nach Ostfriesland und an die Nordsee. Der Weg in den Urlaub führt Sie über diverse Autobahnen:

Aus Westen kommend erreichen Sie Ostfriesland und die Nordsee am besten über die A31 Richtung Emden. Aus den Niederlanden führt Sie die A7

Aus den Norden kommend fahren Sie am besten über die Autobahnen A1 Richtung Bremen oder auf der A7 Richtung Hamburg. Die A1 Richtung Bremen führt Sie über die A28 Richtung Oldenburg und weiter Richtung Groningen/ Emden oder zur A29 nach Wilhelmshaven. Anschließend nutzen Sie bitte die Bundes- und Landstraßen. 

Aus dem Osten nehmen Sie die A2 Richtung Braunschweig/ Hannover, danach geht es weiter über die A1 nach Bremen und weiter auf die A28 Richtung Oldenburg. Je nach Ziel, fahren Sie auf der A29 weiter oder wechseln auf die Bundesstraßen. 

Aus dem Süden Deutschlands wählen Sie den Weg in den Urlaub über die A9 bis zum Autobahnkreuz Nürnberg. Anschließend auf die A3 Richtung Würzburg, weiter auf die A7 Richtung Hannover/ Hamburg. Die A1 Richtung Bremen bringt Sie dann über die A28 in Richtung Oldenburg. Je nach Ziel, wechseln Sie auf die A29 oder die Bundesstraßen.

Mit dem Auto auf die Ostfriesische Inseln

Beachten Sie bitte, dass die Anreise mit dem Auto nicht auf allen Inseln möglich ist. Außer auf Borkum und Norderney herrscht auf allen Inseln ein striktes Autoverbot. Ihr Auto können Sie auf Parkplätzen am Fähranleger und Garagen auf dem Festland sicher abstellen. Die ostfriesischen Inseln lassen sich wunderbar zu Fuß, mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden.

Parkmöglichkeiten am Fähranleger

Alle Informationen zu den Parkmöglichkeiten finden Sie hier.

Mietwagen
Avis und Europcar haben von PARAVAN behindertengerecht umgebaute Aktiv- und Passivwagen im Verleih.

Avis:

  • Informationen zu barrierefreien Mietwagen
  • Kontakt: Tel. 0 18 06 / 21 77 02 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 0,60 €/Anruf)

Europcar:

  • Informationen zu barrierefreien Mietwagen
  • Kontakt: Tel. 0 40 / 5 20 18 80 00
Wie komme ich mit der Bahn nach Ostfriesland?

Aus Süddeutschland, dem Rheinland, dem Ruhrgebiet, Dresden, Leipzig und Berlin bietet die Deutsche Bahn durchgehende IC-Verbindungen über Leer und Emden bis nach Norddeich Mole an. Von Osnabrück, Bremen oder Oldenburg verkehrt stündlich die NordWest-Bahn nach Wilhelmshaven bzw. über Sande, Jever, Wittmund weiter bis nach Esens. Von Hannover, Osnabrück oder Hannover verkehrt die WestfalenBahn nach Leer, Emden und Außenhafen Emden.

Anreise mit der Deutschen Bahn:

  • Die Mobilitätsservice-Zentrale bietet zahlreiche Hilfen und Tipps für mobilitätseingeschränkte, blinde und gehörlose Menschen
  • Fahrplanauskunft und Fahrkartenverkauf
  • Ein-, Um- und Aussteigeservice (Anmeldung bis 20 Uhr am Vortag)
  • Sitzplatzreservierungen für Reisende mit Behinderung und ihre Begleitpersonen
  • Tel. 0 18 06 / 51 25 12 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, tägl. 6-22 Uhr)
  • E-Mail: msz‎@‎deutschebahn.com
  • Auführliche Informationen erhalten Sie hier.

Anreise mit der NordWestBahn:

  • Wenn Sie Hilfe beim Ein-, Aus- oder Umsteigen bei den Zügen der NordWestBahn benötigen, hilft das Servicebüro.
  • Fahrplanauskunft und Fahrkartenverkauf
  • Ein-, Um- und Aussteigeservice (Anmeldung bis 17 Uhr am Vortag) Tel. 0 18 06 / 60 01 61 (20 ct/anruf aus dem Festnetz, Mo-Fr: 7-18 Uhr, Sa: 7-14 Uhr)
  • Email: dialog‎@‎nordwestbahn.de

Anreise mit der WestfalenBahn:

  • Wenn Sie Hilfe beim Ein-, Aus- oder Umsteigen bei den Zügen der WestfalenBahn benötigen, hilft das Servicebüro.
  • Fahrplanauskunft und Fahrkartenverkauf
  • Ein-, Um- und Aussteigeservice (Anmeldung bis 17 Uhr am Vortag) Tel. 05 21 / 55 77 77 55
  • Email: info@westfalenbahn.de
  • Weitere Informationen zum Barrierefreien Reisen finden Sie hier.
Welche Bahnhöfe gibt es in Ostfriesland?

Hier finden Sie zur Orientierung eine Auflistung aller relevanten Bahnhöfe in Ostfriesland an der Nordsee.

Wie komme ich mit dem Bus nach Ostfriesland?

Ostfriesland-Express

Der Ostfriesland-Express bringt Sie nach vorheriger Anmeldung von Bremen (Tel: 0 49 71 / 9 25 80 oder info‎@‎edzards-reisen.de) aus zu zahlreichen Zielen in Ostfriesland. Rollstuhlplätze sind verfügbar und können optional gebucht werden.

Nach vorheriger Anmeldung ist die Beförderung von Rollstühlen mit dem Ostfriesland Express möglich.

Regionaler Busverkehr

Der Verkehrsverbund Ems-Jade (VEJ) und die angeschlossenen Busunternehmen fahren Sie zum Beispiel mit dem Urlauberbus durch ganz Ostfriesland. Fahrplanauskünfte gibt es im Internet unter www.vej-info.de oder per Telefon unter Tel: 0 49 41 / 9 33 77.

Bei Fragen zur Zugangsmöglichkeit im regionalen Busverkehr bietet der Verkehrsverbund Ems-Jade (VEJ) Auskunft unter: Tel: 0 49 41 / 9 33 77 oder info‎@‎vej-info.de.

Fernbusse

Gelangen Sie mit dem Bus umweltfreundlich und komfortabel nach Ostfriesland. Mit FlixBus fahren Sie u. a. aus Köln, Düsseldorf, Essen, Dortmund, Hamburg oder Berlin direkt an die ostfriesischen Küstenorte. Einige Busse sind barrierefrei zugänglich und werden bei Bedarf auf einzelnen Strecken eingesetzt. Die Mitnahme von Rollstühlen muss angemeldet werden.
Jetzt Bustickets buchen

Auskunft zur Barrierefreiheit erhalten Sie unter Tel. 0 30 / 3 00 13 73 00.

Wie komme ich auf die Ostfriesischen Inseln?

Alle Inseln sind vom Festland aus mit Personen- oder Autofähren zu erreichen. Die Fähren nach Wangerooge, Spiekeroog, Baltrum und Juist sind tideabhängig und verkehren daher nicht regelmäßig.
Alle Fähren sind über eine Rampe oder eine Gangway für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Fähren nach Borkum, Juist, Norderney, Baltrum (Baltrum 1), Langeoog (Langeoog 3+4) und Spiekeroog (Spiekeroog 4) sind mit Behinderten-WC´s ausgestattet.

Borkum (AG Ems)

Norderney und Juist (Reederei Frisia)

Baltrum (Reederei Baltrum Linie)

Langeoog (Schifffahrt der Inselgemeinde Langeoog)

Spiekeroog (NSB Spiekeroog GmbH)

Wangerooge (Deutsche Bahn)

Weitere Informationen zu den einzelnen Fährverbindungen finden Sie hier.

Wie komme ich mit der Bahn aus Österreich und der Schweiz nach Ostfriesland?

Der ÖBB Nightjet bietet Verbindungen zwischen Österreich und der Schweiz nach Hamburg über Hannover an. Von dort aus ist eine Weiterfahrt nach Ostfriesland möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Aktuell gibt es bspw. ab Wien Hauptbahnhof eine Verbindung um 20:38 Uhr nach Leer. Informationen zu dieser und weiteren Verbindungen erhalten Sie hier.