Ostfriesland - Land der Entdeckungen

Entdecke die Burgen und Schlösser in Ostfriesland - hier kannst du Game of Thrones auf ostfriesisch erleben.

Video abspielen

Ostfriesland - Land der Entdeckungen

Burgen und Schlösser

Ostfriesland hat viele Burgen und Schlösser, eins schöner als das Andere. Viele der steinernen Zeitzeugen können auch besichtigt werden. Besuchen Sie die Überreste aus der aufregenden Geschichte Ostfrieslands, tauchen Sie ein in die Zeit der Häuptlinge und Grafen oder spazieren Sie durch herrliche Schlossgärten.

Game of Thrones Intro - Ostfriesland Edition

Häuptlinge und Herrlichkeiten

Die Friesische Freiheit, Häuptlinge und Herrlichkeiten sind Begriffe längst vergangener Zeiten. Doch auch heute noch haben sie Bedeutung und prägen Ostfriesland. Gehen Sie auf Spurensuche: Hinter Backsteinmauern und Wassergräben gibt es eine Menge zu Tradition und Kultur der Ostfriesen herauszufinden.

In idyllischer Landschaft, geschützt und umgeben von Gräben, liegen die verträumten Wasserburgen im Dornröschenschlaf. Die wehrhaften Mauern und Steinhäuser der Burgen erzählen von dunklen, kämpferischen Tagen. Prunkvolle Schlösser erinnern an Festlichkeiten und ihre herrschaftlichen Erbauer. Die Reste alter Ruinen beflügeln die Fantasie und wecken Neugier. Jedes Gemäuer hat seine ganz eigene Geschichte, die entdeckt werden will.

Die historischen Kulissen bieten das ganze Jahr über Veranstaltungen an. Bei Kostümführungen kann, genau wie in den spannenden Museen, vielerlei Interessantes erfahren werden. Auf Märkten in historischem Ambiente findet sich auch heute noch so manche kleine Kostbarkeit. Die schönen Parks und Schlossgärten laden zwischen alten Bäumen, grünen Anlagen und wunderschönen Blumenbeeten zum Entspannen ein. Romantiker können sich märchenhaft in den Gemächern eines Schlosses das Ja-Wort geben. Abenteurer erforschen das Mittelalter in den alten Ruinen und mit den Hörstationen.

Gehen Sie auf Entdeckung in der wechselvollen Geschichte Ostfrieslands oder lassen Sie sich einfach vom Charme der alten Zeitzeugnisse verzaubern.

Burgen und Schlösser

Häuptlinge und Herrlichkeiten

Ostfriesland hat viele Burgen und Schlösser, eins schöner als das Andere. Viele der steinernen Zeitzeugen können auch besichtigt werden. Besuchen Sie die Überreste aus der aufregenden Geschichte Ostfrieslands, tauchen Sie ein in die Zeit der Häuptlinge und Grafen oder spazieren Sie durch herrliche Schlossgärten.

Ostfriesland - Game of Thrones Edition

Die Friesische Freiheit, Häuptlinge und Herrlichkeiten sind Begriffe längst vergangener Zeiten. Doch auch heute noch haben sie Bedeutung und prägen Ostfriesland. Gehen Sie auf Spurensuche: Hinter Backsteinmauern und Wassergräben gibt es eine Menge zu Tradition und Kultur der Ostfriesen herauszufinden.


Herrschaftliche Eindrücke

Schloss Jever

Ursprünglich stand an der Stelle des Schlosses einst eine Burg. Heute ist das Renaissance-Schloss, mit seinem Turm und der markanten barocken Zwiebelhaube, das Wahrzeichen der Stadt Jever. Anstelle von Wehranlagen ist das Schloss heute von einem idyllischen englischen Garten umgeben. Diesen können Besucher ganzjährig bewundern. Das Schloss selbst beherbergt heute ein Museum. Neben Daueraustellungen auf allen vier Etagen finden Schlossbesucher wechselnde Sonderaustellungen und Erlebnisangebote. Der Café & Teepavillon lädt neben dem Programm zu einer entspannten Pause ein.

Schloss Jever erkunden

Schloss Jever

Schloss Gödens

Die schöne Wasserburg Schloss Gödens liegt märchenhaft verträumt inmitten ihres angrenzenden Schlossparks. Ihre Außenfassade aus rotem Backstein erinnert an den niederländischen Renaissancestil. Das Schloss befindet sich heute in Privatbesitz. Besucher können zu Führungen und besonderen Veranstaltungen dennoch einige der herrlichen Innenräume und besonders den prunkvollen Festsaal besichtigen. Der sehenswerte Schlosspark ist wochentags ganzjährig zugänglich. Mehrmals im Jahr finden auf Schloss Gödens Veranstaltungen statt, u.a. Konzerte, die Landpartie oder Kunstausstellungen. Zu diesen sind interessierte Gäste herzlich eingeladen.

Schloss Gödens erkunden

Schloss Gödens

Die Evenburg

Die Evenburg wurde 1642 als barockes Wasserschloss erbaut. Seit dem 19. Jahrhundert erstrahlt sie im neogotischen Stil. Das Schloss und sein Garten stellen heute ein kulturhistorisches Denkmal dar. Die idyllische Parkanlage ist für Besucher ganzjährig zugänglich. Die Innenräume der Wasserburg beinhalten heute eine Daueraustellung und das Zentrum für Gartenkultur. Diese können während der Sommer- und Wintersaison besichtigt werden. Spannende Führungen laden regelmäßig zu einer Zeitreise durch die Geschichte der Evenburg und ihrer Bewohner ein. Im Schlosscafé können Sie den Tag mit Genuss ausklingen lassen.

Die Evenburg erkunden

Die Evenburg

Palais Rastede

Das schmucke Palais Rastede steht eingerahmt in einen englischen Landschaftsgarten. Es befindet sich gegenüber dem herzoglichen Schloss Rastede und wurde wahrscheinlich um 1789 herum gebaut. Seit 1987 ist das Palais für Besucher zu kunst- und kulturgeschichtlichen Ausstellungen, Lesungen, Theater- und Musikaufführungen geöffnet. Der Palaisgarten im englischen Stil führt durch kunstvolle Wege, vorbei an Baumkompositionen, mächtigen exotischen Gehölzen, kleinen Gewässern und wechselvollen Landschaftsbildern. Wer in diesem traumhaften Ambiente heiraten möchte, kann sich im "Goldnen Salon" das Ja-Wort geben.

Palais Rastede erkunden

Palais Rastede

Schloss Dornum

Ende des 17. Jahrhunderts wurde die vormals wehrhafte Burg, in ein Wasserschloss des schlichten niederländischen Barockstiles ausgestaltet. Wo vorher Funktionalität und Wehrhaftigkeit dominierten, wünschten sich die herrschaftlichen Besitzer nun Prunk und ästhetische Repräsentation der eigenen Stellung. Das Gemäuer wurde durch einen Schlosspark ergänzt. Heute dient das Schloss als Haupt- und Realschule. Der restaurierte, kunstreich ausgeschmückte Rittersaal ist im Rahmen von Ortsführungen zugänglich. Auf dem Schlossgelände finden vielerlei Veranstaltungen statt, z.B. die alljährlichen Ritterspiele, Kunsthandwerkermärkte, Konzerte und andere mehr. 

Schloss Dornum erkunden

Schloss Dornum

Steinhaus Bunderhee

Das Steinhaus Bunderhee gilt als die ursprünglichste Häuptlingsburg in Ostfriesland. Heute soll sie kulturtouristischer Anziehungspunkt und historischer Lern- und Erlebnisort für die Geschichte Ostfrieslands sein. Neben einer ständigen Ausstellung zur Geschichte des Steinhauses und der ostfriesischen Häuptlinge, finden regelmäßig Führungen und verschiedene Kulturveranstaltungen statt. 

Steinhaus Bunderhee erkunden

Steinhaus Bunderhee

Die Manningaburg

Die Manningaburg in Pewsum ist mit ihrer markanten gelbgefärbten Außenfassade das Wahrzeichen des Ortes Pewsum. Wo einst die schwedische Prinzessin Katharina von Wasa residierte, finden Besucher heute ein kleines Museum über die Häuptlingszeit in Ostfriesland. In dem in der Burg eingegliederten Standesamt und dem zugehörigen Trauzimmer, können sich Paare das Eheversprechen geben.

Die Manningaburg erkunden

 

Die Manningaburg

Der Sielhof

Der historische Sielhof und ehemalige Herrensitz dient heute ganz der Unterhaltung seiner Gäste. Im Restaurant mit Café können Besucher für ihr leibliches Wohl sorgen und den herrlichen Blick aus dem Wintergarten auf den Sielhof-Park genießen. Das ebenfalls im Sielhof ansässige Haus des Gastes bietet ein abwechslungsreiches Kultur- und Kreativangebot. Das Gesellschaftszimmer beherbergt u.a. kulturelle Veranstaltungen wie Vorträge, Lesungen, Musik und Comedy. Viele der Räume des Sielhofes sind auch für Gäste zugänglich und zeigen Relikte aus der Geschichte des Gebäudes. Die kleine Bibliothek lädt zum Verweilen, Lesen und Entspannen ein.

Den Sielhof erkunden

Der Sielhof

Weitere schöne Gemäuer:

Burgen

Burgen

Schlösser

Schlösser

Anwesen und Herrenhäuser

Anwesen und Herrenhäuser

Hochstapeln verboten!

Bis in das 14. Jahrhundert durften die Friesen keine steinernen Türme und Mauern bauen, die zwölf Rutenfuß überstiegen. So lautete es im Brokmer Recht. Das ist eine Maximalhöhe von 3,60 Metern. Hätten sich die Häuplinge damals an das Gesetz gehalten, gäbe es heute die vielen schönen Burgen und Schlösser nicht.

Die Gemäuer Ostfrieslands erleben

Schlossgärten und Parks

Schlossgärten und Parks

Auf Abenteuer in Ostfriesland

Auf Abenteuer in Ostfriesland

Abenteuer von Tim von Lindenau

Archäologische Denkmäler

Archäologische Denkmäler

Museen in herrschaftlichem Ambiente

Museen in herrschaftlichem Ambiente

Gut Speisen und Trinken

Gut Speisen und Trinken

Historische Führungen

Historische Führungen

Märchenhaft Heiraten

Märchenhaft Heiraten

Eala Frya Fresena – Seid gegrüßt, freie Friesen!

Die Friesische Freiheit (Fryske Frijheid) – war das Recht der Friesen standesfrei und gleichberechtigt zu sein. Somit gab es kein feudales Adelssystem wie in den restlichen Teilen Europas. Mehr noch: Die Friesen lebten schon damals im Geist der Demokratie!

 

 

Mehr erfahren!

Familienbande

Mit der Zeit entwickelten sich in Ostfriesland die bedeutenden Familien der Friesischen Freiheit zu mächtigen Häuptlingshäusern. Sie dominierten bald mit ihrer Herrschaft große Gebiete. In vielen Fehden, Konkurrenz- und Machtkämpfen verteilten sich ihre Einflussgebiete immer wieder neu. In unserem Blog 'Teetied' beleuchten wir mit informativen Geschichten Aufstieg und Fall sowie Hintergründe bedeutender Namen in der ostfriesischen Historie.  

Zum Blog

Familienbande

Häuptlingsfamilien und ihre Wappen - wer gehört zu welchem Haus?

Die Cirksena
Die Cirksena

Die Cirksena

Das Haus der Cirksena stammt ursprünglich aus der Region, die heute als Krummhörn bekannt ist. Sie sollte sich später zu einer mächtigen Familie entwickeln und sogar unter fürstlichem Titel über Ostfriesland herrschen. Die Cirksena haben in der ostfriesischen Region viele Spuren hinterlassen.

Die tom Brook
Die tom Brook

Die tom Brook

Die tom Brok waren eine ehrgeizige Familie aus dem Brookmerland. Innerhalb kürzester Zeit stiegen sie zu einer der mächtigsten Familien auf. Ein Sprößling der tom Brok war es schließlich, der sich als Erster der Geschichte Häupling von ganz Osfriesland nennen konnte.

Die Attena
Die Attena

Die Attena

Die Attena waren eine Häuptlingsfamilie, die in Dornum und Norden angesiedelt waren. Die Zeiten waren nicht immer einfach für die Attena. In Verbindung mit den Cirksena wurden sie eine der angesehnsten Familien in Ostfriesland.

Die Ukena
Die Ukena

Die Ukena

Die Ukena waren zunächst ein bedeutendes Haus, aber nicht sehr vermögend. Die größte Bekanntheit erlangte wohl Focko Ukena, der sich siegreich gegen die Vorherrschaft der tom Brok auflehnte, aber dann selbst zu Nahe an der Sonne flog.

Manslagt
Manslagt

Manslagt

Die Herrschaft Manslagt gehörte ursprünglich der Häuptlingsfamilie Beninga, bevor sie in den Besitz der Cirksena überging. Der bekannteste Sohn der altehrwürdigen Beninga ist der Geschichtsschreiber Eggerik Beninga. 

Die Omken
Die Omken

Die Omken

Bekanntester Name aus dem Hause Omken ist vermutlich Hero Omken der Jüngere. Hero Omken d. J. war ein Widerstandkämpfer für die friesische Unabhängigkeit und stellte sich folglich gegen die Cirksena Grafen. Dies brachte ihm nicht nur Freundschaften ein.

Maria von Jever
Maria von Jever

Maria von Jever

Maria von Jever war die letzte Vertreterin der Wiemkens. Sie war eine starke und selbständige Frau der Neuzeit. Einst war Maria dem Erbsohn der Cirksena versprochen. Später war sie seine größte Feindin. Bis über ihren Tod hinaus, bewahrte sie Jevers Unabhängigkeit.

Huno von Rastede
Huno von Rastede

Huno von Rastede

Geschichten und Legenden um den Grafen Huno von Rastede sind bekannt und bis heute überliefert. Er gilt als Begründer des Ortes und des Klosters in Rastede. Sein Sohn kämpfte für ihn gegen einen Löwen.

Und zu welchem Haus gehörst du ?

Hol dir jetzt T-Shirt oder Hoodie mit dem Wappen der ostfriesischen Häuptlingsfamilien!

Zum Online-Shop

Und zu welchem Haus gehörst du ?

Mythen und Legenden

Die dunklen Sagen Ostfrieslands erwachen

Lostfriesland - Virtual Reality

Entdecke Ostfriesland und seine Legenden in der 360° Virtual Reality-App! "Lostfriesland" ist die erste Social Media Mysteryserie, die Ostfriesland auf eine nie gesehene Art und Weise zeigt. Im Kern geht es um die düsteren Legenden, bedrohliche Visionen und rätselhaften Erscheinungen, die sich die Ostfriesen über Jahrhunderte erzählt und von Generation zu Generation weiter gegeben haben.

Mehr Informationen

Lostfriesland - Virtual Reality

Was Sie vielleicht auch interessieren könnte

Kirchen und Orgeln
Kirchen und Orgeln

Kirchen und Orgeln

In Ostfriesland findet man viele schöne mittelalterliche Kirchen. Von imposanten Backsteinhäusern bis zu kleinen schnuckeligen Dorfkirchen gibt es in Ostfriesland alles.

Museen
Museen

Museen

Auf der gesamten Ostfriesischen Halbinsel gibt es zahlreiche Museen und Ausstellungen, die mit ihrem Angebot jede Altersklasse ansprechen und begeistern. 

Unsere Kultur
Unsere Kultur

Unsere Kultur

Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einfach unverwechselbar.

Gulfhöfe und Bürgerhäuser
Gulfhöfe und Bürgerhäuser

Gulfhöfe und Bürgerhäuser

Gulfhöfe prägen wesentlich das Bild der Kulturlandschaft an der Nordseeküste und messen sich in ihrer räumlichen Größe durchaus mit Kirchen und Schlössern.