Friesenroute Rad up Pad

Natur, Kultur & Geschichte

 

Ostfriesische Häuptlingssitze, malerische Kutterhäfen und urige Runddörfer prägen diesen Rundkurs. Die Friesenroute Rad up Pad verbindet Natur, Kultur und Geschichte. Die Seehafenstadt Emden begeistert durch eine Kombination von Tradition und Moderne. Über Greetsiel mit seinem malerischen Kutterhafen fahren Sie durch das Brookmerland ins „Piratennest“ von Störtebeker. Danach geht es weiter nach Norden-Norddeich: Die älteste Stadt Ostfrieslands und ihr lebendiges Seebad. Entlang des Deiches folgen Sie der Route zum Schloss in Dornum. Das nächste Etappenziel Aurich ist ebenfalls ein alter Häuptlingssitz. Weiter geht es über die Stadt Wiesmoor – das Blumenbeet Niedersachsens – am Kanal entlang direkt ins Fehngebiet von Großefehn. Auf der letzten Etappe führen die typischen
Fehnkanäle mit ihren weißen Klappbrücken Sie am ehemaligen Zisterzienserkloster in Ihlow vorbei wieder nach Emden.

Hier geht es direkt zur Routenbeschreibung

Lernen Sie die Friesenroute kennen

Friesenroute mit Inselfeeling

"Typisch ostfriesisch" bietet die Friesenroute von allem etwas: Häfen und Leuchttürme, Burgen und Schlösser, Mühlen und Kirchen. Vom Fehngebiet im Binnenland bis an die Küste und auf die Insel.

Etappen: 6 Etappen zwischen 40 und 60 km

Leistungen: 7 Übernachtungen mit Frühstück, Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel, Reiseführer, Tagesausflug zur Insel Norderney inkl. Fahrradmitnahme, Karten- und Informationsmaterial, Ostfriesland-Überraschungspaket

Preis p. P. im DZ 649,00 €

Zum Angebot

 

Gehen Sie auf Entdeckungstour!

Orte an der Route
Orte an der Route

Orte an der Route

Die Seehafenstadt Emden, romantische Sielhäfen, urige Rund- und Fehndörfer und die älteste Stadt Ostfriesland Norden laden zum Verweilen ein. 

Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Der Pilsumer Leuchtturm, die Zwillingsmühlen in Greetsiel, das Teeemuseum in Norden und eine Vielzahl an Burgen locken zur Pause. 

Unterkünfte
Unterkünfte

Unterkünfte

Heute in der quirligen Stadt, Morgen im romantischen Hafenort und Übermorgen im urigen Fehndorf - hier ist vom Hotel bis zur Ferienwohnung alles dabei.   

Einkehrmöglichkeiten
Einkehrmöglichkeiten

Einkehrmöglichkeiten

Kehren Sie bei einer Pause unbedingt in eine der typischen Teestuben oder Mühlen- und Hofcafés ein und genießen Sie echten Ostfriesentee mit Kandis und Sahne.

Bestellen Sie die Rad- und Reisekarte zur Friesenroute

Praktischer Begleiter für unterwegs

Lieblingsplätze

Der Upstalsboom in Aurich

Der Upstalsboom in Aurich

Otto-Huus in Emden

Otto-Huus in Emden

Mühle in Westgroßefehn

Mühle in Westgroßefehn

Dünenlandschaft auf Norderney

Dünenlandschaft auf Norderney

Grosses Meer

Grosses Meer

Altes Zollhaus in Norden

Altes Zollhaus in Norden

Lütetsburg in Hage

Lütetsburg in Hage

Störtebekerturm in Marienhafe

Störtebekerturm in Marienhafe


Was Sie vielleicht auch interessieren könnte

Kirchen und Orgeln
Kirchen und Orgeln

Kirchen und Orgeln

In Ostfriesland findet man viele schöne mittelalterliche Kirchen. Von imposanten Backsteinhäusern bis zu kleinen schnuckeligen Dorfkirchen gibt es in Ostfriesland alles.

Museen
Museen

Museen

Auf der gesamten Ostfriesischen Halbinsel gibt es zahlreiche Museen und Ausstellungen, die mit ihrem Angebot jede Altersklasse ansprechen und begeistern. 

Unsere Kultur
Unsere Kultur

Unsere Kultur

Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache, der ostfriesische Humor und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einfach unverwechselbar.

Gulfhöfe und Bürgerhäuser
Gulfhöfe und Bürgerhäuser

Gulfhöfe und Bürgerhäuser

Gulfhöfe prägen wesentlich das Bild der Kulturlandschaft an der Nordseeküste und messen sich in ihrer räumlichen Größe durchaus mit Kirchen und Schlössern.