Hauptinhalt der Seite anspringen
Öffnet das Mobile Menü

Rosenkohlauflauf

Vitaminreiches Wintergemüse

Zubereitung:

Die Rosenkohlröschen putzen, die welken äußeren Blätter entfernen, die Strünke kürzen und kreuzweise einschneiden. Dann das Salzwasser in einem Topf zum kochen bringen, den vorbereiteten Rosenkohl (800 g) zugeben, circa 15 Minuten köchelnd garen lassen. Den gegarten Rosenkohl abgießen, dabei den Kochsud auffangen, die Röschen abgekühlt längs halbieren. Als nächstes die Zwiebeln abspülen, häuten und in feine Würfel schneiden. Das Hackfleisch, Schinken und Zwiebelwürfel in einen Topf geben und anbraten. Die Tomaten waschen, den Stiel entfernen, achteln und zum Hackfleisch geben.

Die Masse würzen, circa fünf Minuten köcheln loassen, sogleich in eine passend große Auflaufform füllen. In einem Topf die Butter zerlassen, das Mehl einrühren, mit dem Kochsud und der Milch ablöschen und circa fünf Minuten leicht köcheln lassen. Danach das Eigelb mit der Sahne verquirlen, in die nicht mehr kochende Sauce einrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Den Rosenkohl auf der Hackfleischmasse verteilen, mit der Sauce begießen, mit dem geriebenen Käse bestreuen, mit Mandelblättchen garnieren, in den heißen Ofen schieben und goldbraun backen.

 

Einsetzen: mittlere Schiene. Temperatur: 180°C (Umluft 160°C), Backdauer: 35-40 Minuten.

Den Rosenkohlauflauf mit Salzkartoffeln servieren. Guten Appetit!

 

Quellenangabe: Karin Kramer - Ostfriesland kocht - Traditionelle Gerichte in der modernen Küche, Ostfriesland Verlag - SKN (2016),

zur Buchbestellung

 

 

Kalorienarme Winterröschen

Rosenkohl ist ein typisches und vitaminreiches Wintergemüse. Gerade in der kalten Jahreszeit macht es sich besonders gut auf dem Speiseplan. Zudem sind die kleinen Röschen kalorienarm und eignen sich daher gut für eine bewusste Ernährung.

 

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 kg Rosenkohl (geputzt 800 g)
  • 1/2 l Salzwasser
  • 50 g geräucherte Schinkenspeckwürfel
  • 2 Zwiebeln (je 90 g)
  • 250 g Hackfleisch
  • 2 Tomaten (je 95 g)
  • Salz, Pfeffer

 

Für die Sauce:
1 EL Butter
2 geh. EL Mehl
1/4 l Milch
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
1 Eigelb
100 ml Sahne

 

Zum Bestreuen:
100 g geriebener Käse

 

Zum Garnieren:
3 EL Mandelblättchen

 

 

Was Sie vielleicht auch interessieren könnte

Zu Gulfhöfe und Bürgerhäuser wechseln
Gulfhöfe und Bürgerhäuser

Gulfhöfe und Bürgerhäuser

Gulfhöfe prägen wesentlich das Bild der Kulturlandschaft an der Nordseeküste und messen sich in ihrer räumlichen Größe durchaus mit Kirchen und Schlössern. 

Zu Burgen und Schlösser wechseln
Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

Besuchen Sie die Überreste aus der aufregenden Geschichte Ostfrieslands, tauchen Sie ein in die Zeit der Häuptlinge oder spazieren Sie durch herrliche Schlossgärten.

Zu Parks und Gärten wechseln
Glockenturm der St.-Petri-Kirche in der Rhodoausstellung in Westerstede

Parks und Gärten

Herrschaftlich in Ostfrieslands Schlossparks oder zwischen üppigen Rhododendrenhainen im Ammerland flanieren. Entdecken Sie Ostfrieslands Parklandschaft

Zu Mühlen wechseln
Blauer Himmel, Wolken und Sonnenschein über den Zwillingsmühlen von Greetsiel

Mühlen

Entdecken Sie die einzigartige Mühlenlandschaft Ostfrieslands! Knapp die Hälfte des um 1900 erreichten Mühlenbestandes von 174 Mühlen ist noch erhalten!