Hauptinhalt der Seite anspringen

Chinesen-Tempel

Emden

Gebäude ohne Ecken und Kanten, dafür mit Kunst im Innern.

Der Chinesen Tempel entstand Ende der 20er Jahre. Das Gebäude ohne Ecken und Kanten wurde damals als Bedürfnisanstalt genutzt. Heute befindet sich in dem leicht fernöstlich angehauchten Gebäude eine Künstlerwerkstatt und Galerie. Zu sehen gibt es Bildobjekte, Wandplastiken, witzige Tüten-Colliers, den Zahn eines Pottwals, eine Abstraktion des
Emder Stadtwappens: “Engelke up de Mür”

Und wo in Emden genau?